Welcome at the website of Malser SommerFamily. Your currently used browser is outdated, probably insecure, and may cause display errors on this website. Here you can download the most recent browsers: browsehappy.com

Spielend lernen – Sommerschule in der Gemeinde Mals

Kinder werden drei Wochen lang von Montag bis Freitag,  betreut. Spielend lernen – eine Kombination aus spielerischem Lernen und individuellem Freizeitangebot. Ganzheitliches Lernen durch ganztägige fächerübergreifende Angebote kombiniert mit Spaß und Bewegung in der freien Natur. Vertiefung der Lerninhalte auf unterschiedlichen  Ebenen z.B. Training motorischer Fertigkeiten, Laufdiktat und Rechenspiele im  Freien, Anwendung der italienischen und englischen Sprache. Kinder/Jugendliche  mit besonderen Bedürfnissen sind bei „Spielend lernen“ willkommen. Einzelbetreuung nach Vereinbarung möglich.

1. Block: 6.–24. Juli 2020 von 9 bis 16.30 Uhr (gleitende Eintrittszeit von 8  bis 9 Uhr)
2. Block: 3.—21. August 2020 von 9 bis 16.30 Uhr (gleitende Eintrittszeit von 8 bis 9 Uhr)

Teilnahmegebühren: 195,00 Euro inkl. Mittagessen.
Für jedes weitere Geschwisterkind: 97,50 Euro inkl. Mittagessen.
Für die Verpflegung sorgt wieder ein eigenes Küchenteam im Oberschulzentrum Mals.

 

HINWEIS: Die Anmeldungen sind geschlossen.

 

Ein Kooperationsprojekt der Genossenschaft für Weiterbildung und Regionalentwicklung, der Bezirksgemeinschaft Vinschgau – Sozialdienste, den jeweiligen Schulsprengeln, den Gemeinden und gefördert von der Autonomen Provinz Bozen – Familienagentur.

Für die Organisation:
Friedl Sapelza – Geschäftsführer der GWR Spondinig
Dr. Karin Tschurtschenthaler – Direktorin der Sozialdienste der Bezirksgemeinschaft Vinschgau
Dr. Doris Schönthaler – Direktorin des Schulsprengels Mals

 

Für weitere Informationen:
Genossenschaft für Weiterbildung und Regionalentwicklung
39026 Prad am Stilfserjoch
Bahnhof Spondinig
Telefonnummer: 0473 618166 (zu Bürozeiten)